· 

Verkehrsminister Scheuer möchte Auflagen zur Zulassung von 'Elektrokleinstfahrzeugen' senken

 

 

 

IN BERLIN TUT SICH WAS!

 

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) möchte die Auflagen zur Zulassung von sogenannten eKfz 'Elektrokleinstfahrzeugen' senken.

Kurz zusammengefasst sind eine Reglementierung mit einem Mindestalter von 15 Jahren, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf maximal 20 km/h und eine Versicherungspflicht geplant. Die Auflage, die betreffenden eKfz mit Blinkern auszustatten, soll entfallen. 

 

In einem Interview mit dem Spiegel betont Scheuer das enorme Zukunftspotenzial in der Mikromobilität und meint weiters:

"Zusammen mit dem öffentlichen Nahverkehr sind E-Scooter eine echte zusätzliche Alternative zum Auto. [...] Wir ebnen den Weg für die Mobilität der Zukunft und sorgen gleichzeitig für Sicherheit auf den Straßen".

 

Im Zuge eines 2-jährigen 'Testprogramms' sollen Erfahrungen mit E-Rollern, aber auch 'skateboardartigen Rollbrettern mit Elektroantrieb' als Verkehrsmittel gesammelt werden. Die erforderliche Sondergenehmigung hierfür wird aktuell ausgearbeitet.

Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, denn neben Herstellern und Anbietern warten auch die von der E-Mobility begeisterten Nutzer auf die Zulassung im öffentlichen Verkehr.

 

Quelle: Nachrichtenagentur: Redaktion dts|  01.12.2018, 09:59

Quellen-Link: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11054738-andreas-scheuer-verkehrsminister-auflagen-elektro-stehroller

Stay tuned

Stay electric

Dynasty-Fun Logo

I LOVE MY BOARD


PayPal Button
Facebook Button
Instagram- dynasty-fun
dynasty-fun e-mail
dynasty-fun google
whats app dynasty-fun